"Gegipstes" auf der Modellbahn 1




Die schöne Welt der Eisenbahn in 1:X

"Gegipstes" auf der Modellbahn 1

Beitragvon Heiner Neumann » Di 30. Jun 2020, 20:12

Hier kommen die ersten Gipsteile im Anlagenbau zur Anwendung. Zunächst als grobe Kopfsteinpflasterstraße im Industriegebiet und als Umfriedungsmauern.

Wir sind immer noch in der "verendenden" DDR und die Latrinenparolen hängen immer noch.

Bild

Da der Bahnübergang in einem Industriegebiet liegt, wird dieser nur durch Andreaskreuze gesichert werden. Ein Trabi und ein Sattelzug des VEB Erfurter Brauerei "Braugold" mit einer IFA W 50 Zugmaschine überqueren die Gleise.

Bild

Straßenverkehr im Industriegebiet.

Bild

Bild

Bild

Soweit die ersten Gipsereien. Die Doku wird fortgesetzt.

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!
Benutzeravatar
Heiner Neumann
Hauptsekretär/Hauptlokführer A8
 
Beiträge: 190
Registriert: So 24. Mär 2019, 18:30
Wohnort: Zemmer-Rodt

von Anzeige » Di 30. Jun 2020, 20:12

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

"Gegipstes" auf der Modellbahn 1, Nachtrag
Forum: Modelleisenbahn (Alle Spuren)
Autor: Heiner Neumann
Antworten: 7
"Schnäuzer" im Tonverkehr
Forum: Regional aktuell
Autor: Dieselpower
Antworten: 1
Ein "Dicker Schinken"!
Forum: Querverweise, Buchempfehlungen etc
Autor: Heiner Neumann
Antworten: 6
Vegetationskontrolle an "Bo" [Link]
Forum: Regional aktuell
Autor: Knipser1
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Modelleisenbahn (Alle Spuren)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron