Industriegebiet der DDR zur Wendezeit mit Reichsbahnanschluß




Die schöne Welt der Eisenbahn in 1:X

Industriegebiet der DDR zur Wendezeit mit Reichsbahnanschluß

Beitragvon Heiner Neumann » Fr 29. Mai 2020, 20:40

Ich schließe mich jetzt Marko an und wechsele den Status vom Vitrinen- zum Betriebs-Modellbahner. Mein Thema ist ein Industriegebiet in Thüringen zur Wendezeit mit DR-Gleisanschlüssen. Durch meine Verwandschaft väterlicherseits im Raum Eisenhüttenstadt / Frankfurt/Oder und unsere dortigen Besuche kam ich zu reichlich Fahrzeugen der DR, indem ich unser "Eintrittsgeld" in die DDR entsprechend umsetzte. Als nach der Wende die DR-Fahrzeuge auch hier bei den "westlichen" Modellbahnherstellern ein Thema wurden, konnte ich meine Sammlung entsprechend weiter ergänzen. Schon davor bin ich vom Märklin-Dreileiter-System auf das Zweileiter-Gleichstromsystem umgestiegen und habe meine alten Märklin-Fahrzeuge auf verschiedenen Börsen entsprechend gut verkauft. Bisher standen die meisten Fahrzeuge in Vitrinen, der Rest noch in den Kartons. Jetzt sollen sie aber mal langsam mal das Laufen lernen bevor das Öl vollständig verharzt.

Zunächst war mal der Unterbau der Anlage dran.

Bild

Bild

Für die Ecke hatte ich schon den Platz für das (Eigenbau-)Stahlwerk festgelegt.

Bild

Dann erfolgten erst mal ein paar provisorische Stellproben mit den Fabrikgebäuden, nur mal um zu sehen, wie das Ganze so aussieht.

Bild

Da wir uns zur Wendezeit in Thüringen befinden, dürfen auch die allgegenwärtigen "DDR-Latrinenparolen" nicht fehlen.

Bild

O.K., der M.A.N passt nicht so ganz, aber vielleicht hat jemand unmittelbar nach dem Mauerfall sich ganz schnell einen gebrauchten West-Lkw gekauft. Ein IFA W 50 hätte besser gepasst... :roll: :oops: :oops:

Bild

Bild

Bild

Bild

Mittlerweile wurde nochmal umgestellt. Dazu wurden probeweise auch schon mal Gleise verlegt.

Bild

Bild

Bild

Auch die Altmetallverwertung wurde schon mal eingerichtet.

Bild

Bild

Jetzt erhalten die Gleise zunächst eine Korkunterlage zur Geräuschdämmung, dazu wird erst mal alles wieder abgeräumt.
Fortsetzung folgt später.

Ach so, der Betrieb wird wohl komplett analog abgewickelt und die Weichen, wie bei Marko, händisch gestellt, da sie bei einer Anlagentiefe von 60 cm gut in Reichweite liegen.

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!
Benutzeravatar
Heiner Neumann
Hauptsekretär/Hauptlokführer A8
 
Beiträge: 165
Registriert: So 24. Mär 2019, 18:30
Wohnort: Zemmer-Rodt

von Anzeige » Fr 29. Mai 2020, 20:40

Anzeige
 

Re: Industriegebiet der DDR zur Wendezeit mit Reichsbahnansc

Beitragvon Dieselpower » Sa 30. Mai 2020, 00:13

Starker Einstieg, Heiner....die Gebäudekulisse, Wahnsinn!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer
Benutzeravatar
Dieselpower
Oberster Betriebsleiter OBL
Oberster Betriebsleiter OBL
 
Beiträge: 353
Registriert: So 24. Mär 2019, 13:34
Wohnort: Höchstenbach

Re: Industriegebiet der DDR zur Wendezeit mit Reichsbahnansc

Beitragvon Heiner Neumann » So 7. Jun 2020, 14:54

Auch bei mir läuft mal probeweise ein kleiner Rangierbetrieb.

Kö 4329 holt einen mit Lokomotivschrott beladenen E-Wagen ab.

Bild

Kurz darauf bringt "Ludmilla" 132 105 einen leeren Eas-u zur Beladung.

Bild

Bild

Für die Abholung von Waggons von der Übergabestelle und den innerbetrieblichen Verschub auf dem Werksgelände leistet ein Zweiwege-Traktor der Marke "Fortschritt" Typ ZT 320-A gute Dienste.

Bild

Auf der Waggon-Drehscheibe...

Bild

...und kurz vor der Laderampe.

Bild

Soweit mal ein erster Rangierbetrieb.

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!
Benutzeravatar
Heiner Neumann
Hauptsekretär/Hauptlokführer A8
 
Beiträge: 165
Registriert: So 24. Mär 2019, 18:30
Wohnort: Zemmer-Rodt


TAGS

Zurück zu Modelleisenbahn (Alle Spuren)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron