Bremsstörung ICE 12 in Limburg-Süd




Alles, was sich so in jüngster Vergangenheit ereignet hat oder sich ereignen wird

Bremsstörung ICE 12 in Limburg-Süd

Beitragvon Grauwacke » Mi 26. Jun 2019, 21:05

Ehe der eta176 im MRF wieder irgendwelche Scheiße schreibt, hier die offizielle Version von mir: Um 18.45 Uhr wurde ein brennender ICE im Bahnhof Limburg-Süd in Gleis 4 gemeldet. Folge: Großeinsatz FF Limburg, Rettungsdienst und BPOL Wiesbaden. Um 19.00 Uhr entpuppte sich das Ganze als überhitzte Scheibenbremsen, weil der Tf mit einer verminderten Antriebsleistung von nur noch 65% seinen Zug aus voller Geschwindigkeit nur mit den Scheibenbremsen bis zum Halt abbremsen musste. Die E-Bremse funktionierte nicht mehr. Nach dem Anhalten interpretierte ein mitfahrender BPOL-Beamter den Qualm der Reibelemente als Entstehungsbrand und löste Großalarm aus. 100 Reisende wurden nach Gleis 1 evakuiert und mit anderen Zügen weiterbefördert. Als erschwerend entpuppte sich der Umstand, dass der Tf von DB Fernverkehr, ein Schwarzafrikaner, sich in deutscher Sprache nicht wirklich mitteilen konnte. Ein Zugbegleiter musste die Geschehnisse, so weit er sie mitbekommen hatte, an den Notfallmanager und die anwesende BPOL übermitteln. Ein Dolmetscher fand sich nicht. Anschließend war der Fernverkehr über eine Stunde lang weder in der Lage, den Notdienst vor Ort zu entsenden, noch ans Telefon zu gehen. Ob und wie der schadhafte Zug nun weiterbefördert wird, ist völlig offen. So etwas habe ich in 31 Jahren aktiver Arbeit bei der Bahn ehrlich gesagt noch nicht erlebt. Ende!
Rettet Leben, welches ohne den Rettungsdienst nie in Gefahr gewesen wäre!
Benutzeravatar
Grauwacke
Assistent A5
 
Beiträge: 36
Registriert: So 21. Apr 2019, 23:01

von Anzeige » Mi 26. Jun 2019, 21:05

Anzeige
 

Re: Bremsstörung ICE 12 in Limburg-Süd

Beitragvon ETA 517 » Do 27. Jun 2019, 05:53

Grauwacke hat geschrieben: Als erschwerend entpuppte sich der Umstand, dass der Tf von DB Fernverkehr, ein Schwarzafrikaner, sich in deutscher Sprache nicht wirklich mitteilen konnte. Ein Zugbegleiter musste die Geschehnisse, so weit er sie mitbekommen hatte, an den Notfallmanager und die anwesende BPOL übermitteln. Ein Dolmetscher fand sich nicht.


Gude ihr Leut,

lese ich da richtig?
Ein Lokführer mit mickrigem Hintergrund ist ja nicht weiter problematisch... aber ohne Beherrschung der deutschen Sprache?? Was macht er denn bei einem mündlichen Auftrag?? Also sorry... da fehlen mir die Worte.


Gruß

Marcus
Benutzeravatar
ETA 517
Assistent A5
 
Beiträge: 45
Registriert: So 24. Mär 2019, 13:44

Re: Bremsstörung ICE 12 in Limburg-Süd

Beitragvon Horst Heinrich » Mi 3. Jul 2019, 08:33

Das lese ich leider jetzt erst und ich kann meinen Kommentar nicht zurückhalten.

Also daß eta176 ein zeilengeiler Schmierfink ist, war mir ja bekannt und den Schwachsinn im MRF kann man, wenn überhaupt, nur noch überfliegen.
Ich danke Dirk außerordentlich für diese Informationen aus erster Hand und in diesem Forum sind sie gut aufgehoben.

Daß sich inzwischen alles mögliche Volk in deutschen Führerständen tummelt, ist beängstigend und macht "unsere" Bahn einmal mehr zu einer Ramschbude und mir graut vor dem Tag, wenn der letzte umfassend ausgebildete Bundesbahner in die (vorzeitige) Pensionierung gedrängt wird oder zum Schutz seiner Gesundheit den Abschied nimmt.

Ein guter Bekannter, gerade 70 geworden und zuletzt ICE-Tf in Kaiserslautern hat mir schon von haarsträubenden personellen Situationen an seinem alten Stützpunkt berichtet, wie sagte er unlängst: "Ich bin froh, Auto und Führerschein zu haben, die Bahn ist keine Alternative mehr!"

Hier ein weiterer Bericht zur Situation:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Lokfuehr ... ket-newtab

Und auch dieser Bericht ist lesenswert, u.a. weil er die deutsche Mentalität treffend beschreibt, zwar empört im "Netz" und da, wo es nicht weh tut, das Maul aufzureißen, aber sich dann doch in das vermeintlich Unvermeidliche zu fügen.

https://www.sueddeutsche.de/politik/kar ... ket-newtab
Die Gesellschaft im 21.Jahrhundert: Bei vielen nichts anderes als das Fortleben des prähistorischen Menschen unter der dünnen Schale der Zivilisation.
Benutzeravatar
Horst Heinrich
Sekretär/Lokführer A6
 
Beiträge: 56
Registriert: So 24. Mär 2019, 17:42
Wohnort: Hirschfeld/Hunsrück

Re: Bremsstörung ICE 12 in Limburg-Süd

Beitragvon Dieselpower » Fr 5. Jul 2019, 11:43

Also in einem Kurs der Hessenbahn sitzt auch ein Afrikaner, und meine anfängliche Skepsis, von Vielen in diesem unseren gutmenschlichen Lande "Vorurteil" genannt, wich schnell. Er lernt eifrig mit, spricht gut verständlich Deutsch (na gut, ab und zu mal den Artikel vertauscht, aber das kann ein Franzose auch), kennt die richtigen Antworten auf die gestellten Fragen, nimmt - im Gegensatz zu manchem Deutschen - Richtlinien und Unterlagen zum Üben mit heim, so daß selbst ich als doch eher "fremdenkritischer" Mensch sagen muß: ""Prima, gefällt mir!"
Aber daß jemand sich in einem solchen Fall nicht mehr ausdrücken kann, sehe ich genau wie Marcus als sehr bedenklich an. Wenn jetzt noch ein Medizinmann aus dem Nachbarkral nach 3 Monaten "Ausbildung" ("Drucke da un da, dann Ampel grun. Drucke da, Ampel rot.") auf dem Stellwerk sitzt, ist die Katastrophe vorprogrammiert. Schon deshalb wird der ETA176 da wohl eher nicht drüber schreiben, sonst wird man ihm eine Nähe zu rechtem Gedankengut andichten, da dies ja leider in unserem digital "denkenden" (0 oder 1) Volk nicht mehr anders geht....

Ich fürchte, der große Knall steht bald bevor. Unsere Bahn steht momentan im Stromboli-Modus - immer mal wieder auffällige "kleinere" bis mittlere Auffälligkeiten, wartet nur, bis da ein Mount-St-Helens-Modus draus wird....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer
Benutzeravatar
Dieselpower
Oberster Betriebsleiter OBL
Oberster Betriebsleiter OBL
 
Beiträge: 122
Registriert: So 24. Mär 2019, 12:34
Wohnort: Höchstenbach


TAGS

Zurück zu Regional aktuell

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron