[CH] Graubünden 8




[CH] Graubünden 8

Beitragvon Heiner Neumann » Do 10. Sep 2020, 20:42

Der Tag der Abreise ist gekommen, der Sonnenaufgang verheißt einen schönen Tag.

Bild

Zwischen Klosters und Landquart begegnete uns bei Fuchsenwinkel dieser Regio mit Fahrtrichtung Klosters.

Bild

Bild

Bild

Etwas später folgte bei Schiers der nächste Regio mit zwei zusätzlichen Güterwagen ebenfalls Richtung Klosters, gezogen von Ge 4/4 II Nr. 625 "Küblis".

Bild

Bei Landquart ging es wieder auf die Autobahn bis zum Rasthof "Heidiland", wo wir dieses alte Schätzchen entdeckten.

Bild

Bild

Hinsichtlich des Fabrikats entstanden wilde Spekulationen angefangen von Mercedes (war's wohl nicht) bis hin zu Auto-Union. Vielleicht kann einer der Forianer Licht ins Dunkel bringen.

Bild

Bild

Bild

Dann ging die Fahrt wieder am Walensee entlang, diesmal mit freiem Blick auf die Churfirsten.

Bild

Bild

Bild

Zwischen Walen- und Zürichsee trafen wir auf eine große Weißstorchkolonie.

Bild

Bild

Dann ging es weiter entlang des Zürichsees.

Bild

Bild

Zwischen Horgen und Thalwil fiel der Blick über den See bis ins Zentrum von Zürich.

Bild

Bei Horgen gibt es die einzige Autofähre über den See..

Bild

Wir näherten uns Rheinfelden und passierten die herrlichen Gründerzeitbauten der ehrwürdigen Feldschlösschen-Brauerei. Für unsereinen besteht bei der Vorbeifahrt Grußpflicht!

Bild

Bild

Bild

Bild

Kurz vor Basel, zwischen Pratteln und Kaiseraugst kam uns dann noch dieser Kesselwagen-Ganzzug entgegen, gezogen von einer unbekannten Re 6/6, wahrscheinlich mit Kerosin für Zürich Flughafen.

Bild

Bild

Bild

Von Basel aus ging es dann durch Frankreich Richtung Straßburg. Unterwegs machten wir noch Rast im Elsaß unterhalb der Hoch-Königsburg oder auf Französisch Haut Koenigsbourg.

Bild

Bild

Bild

Damit endet meine Berichterstattung von einer traumhaften Schweiztour. Ich hoffe, ich habe Euch nicht zuviel mit Impressionen zugeschüttet, sondern es geschafft, Euch ein bißchen diese herrlichen Landschaft mit ihren Zügen näherzubringen.

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!
Benutzeravatar
Heiner Neumann
Hauptsekretär/Hauptlokführer A8
 
Beiträge: 190
Registriert: So 24. Mär 2019, 18:30
Wohnort: Zemmer-Rodt

von Anzeige » Do 10. Sep 2020, 20:42

Anzeige
 

Re: [CH] Graubünden 8

Beitragvon Horst Heinrich » Fr 11. Sep 2020, 15:36

Heiner Neumann hat geschrieben:
Hinsichtlich des Fabrikats entstanden wilde Spekulationen angefangen von Mercedes (war's wohl nicht) bis hin zu Auto-Union. Vielleicht kann einer der Forianer Licht ins Dunkel bringen.


Wer als Kind der 1960er noch richtige Kartenspiel-Quartette gespielt hat, z.B. mit historischen Rennwagen, erkennt hier die Physiognomie eines Maserati der 1930er Jahre. Ich kann mich täuschen, aber der Kühlergrill ähnelt doch sehr den damaligen Modellen.
Die Gesellschaft im 21.Jahrhundert: Bei vielen nichts anderes als das Fortleben des prähistorischen Menschen unter der dünnen Schale der Zivilisation.
Benutzeravatar
Horst Heinrich
Bundesbahn-Amtsrat A12
 
Beiträge: 475
Registriert: So 24. Mär 2019, 18:42
Wohnort: Hirschfeld/Hunsrück

Re: [CH] Graubünden 8

Beitragvon eifelhero » So 13. Sep 2020, 12:57

Hallo Heiner,
vielen Dank für deine Bilder.
Zum "Oldtimer":
Ich werfe mal einen Replica Bausatz ins Rennen.
Lenkrad und Instrumente wirken klassich, aber nicht alt.
Und wer einen echten hat, hat auf jeden Fall Bugatti,Auto Union, Alfa Romeo und ähnliche klangvolle Namen am Auto! :roll:
gruß aus der Eifel
Heinz
Benutzeravatar
eifelhero
Obersekretär/Oberlokführer A7
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 29. Jun 2020, 16:30


TAGS

Zurück zu Reiseberichte/Reportagen/Dossiers

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron