[SCO] Schweres Zugunglück zwischen Aberdeen und Dundee




[SCO] Schweres Zugunglück zwischen Aberdeen und Dundee

Beitragvon Dieselpower » Mi 12. Aug 2020, 20:56

Heute morgen ereignete sich ein Zugunglück mit einer der "neuen" Inter7Cities-HST-Garnituren von Abellio Scot Rail, leider gibt es 3 Todesopfer (Darunter der Lokführer) und 6 Schwerverletzte zu beklagen.
Nach schweren Regenfällen war der 6:38-Uhr-Zug ab Aberdeen nach Glasgow Queen Street in der Nähe von Stonehaven (Nahe der Blockstelle Carmont) in einen Erdrutsch gefahren, und hat sich dabei regelrecht überschlagen, der erste Triebkopf kam kopfüber zum Liegen, die Wagen schoben sich übereinander, in einem entstand ein Brand.

https://www.bbc.com/news/uk-scotland-no ... d-53751678

Ich kenne diese Stelle sehr gut, wir haben schon öfters dort gestanden, und auf Züge gewartet, sie liegt inmitten idyllischer Hügel und Bauernhöfe. Irgendwie geht einem so etwas noch näher, wenn man den Anblick der Unfallstelle mit schönen Urlaubserinnerungen verbindet.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer
Benutzeravatar
Dieselpower
Oberster Betriebsleiter OBL
Oberster Betriebsleiter OBL
 
Beiträge: 373
Registriert: So 24. Mär 2019, 13:34
Wohnort: Höchstenbach

von Anzeige » Mi 12. Aug 2020, 20:56

Anzeige
 

TAGS

Zurück zu Überregional/International Aktuell

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron