Steiermark, Oktober 2019




Steiermark, Oktober 2019

Beitragvon Knipser1 » Sa 19. Okt 2019, 16:39

Hallo zusammen,

nach einem kurzen Besuch während der Herbstferien in Österreich konnte ich heute mal paar Fotos vom Chip herunterziehen und bearbeiten.

Nach Landung in Wien ging es über den Semmering (ja, natürlich mit Zwischenstopp, Bilder folgen... ;-) ) in die Steiermark.

Die Eisenbahn stand nicht im Vordergrund, aber wenn man in Weißkirchen an der Lavantalbahn nach Kärnten Quartier genommen hat kann man morgens ja schon mal kurz im Bahnhof schauen, was sich da so tut ;-)

Die Lavantalbahn hat zwar auf dem Abschnitt in der Steiermark ihren Personenverkehr vor ein paar Jahren verloren, aber aufgrund vieler Papierfabriken, die für recht hohes Aufkommen sorgen, ist der Güterverkehr wohl erstmal gesichert.
Die Strecke wurde bei meinem letzten Besuch 2018 auf weitem Abschnitten saniert.

Auf der Steilstrecke fahren "Hercules" - bespannte Züge, im "Flachland", zu dem Weißkirchen zählt, übernehmen 2060er die Übergaben.

In Weißkirchen sitzt auch noch ein Fahrdienstleiter, welcher neben den Weichen und Signalen auch (noch) einen mechanischen BÜ zu bedienen hat. Bauarbeiten und Leerrohre deuten aber darauf hin, dass dessen Tage gezählt sind :schade:

Wie früher "bei uns" stellt die 2060 täglich ihre Übergabe u.a. aus Kesselwagen zusammen und bedient die diversen Anschlüsse und Ladegleise im Bahnhof. Manchmal fühlt man sich um 30 Jahre zurückversetzt, als das bei uns zwischen Andernach und Mayen auch noch täglich so üblich war:

An einem Tag hatte die vom Betriebsdienst schon gezeichnete 2060 058 Dienst:


Bild


Am anderen Tag war die neu lackierte 2060 054 anzutreffen:



Bild



Bild



Hier noch ein Blick auf den BÜ der trotz Mechanik auch mit Blinklicht gesichert ist und ganz anders funktioniert als unsere. Die Stelldrähte haben sehr kurze Stellwege, es wird nicht "gekurbelt".


Bild



Die Lavantalbahn endet in Zeltweg an der Hauptstrecke Wien-Villach


Nachbarbahnhof Rchtung Villach ist Judenburg.
Auch hier gibt es genügend Ladegleise und Güterverkehr, hier mit 2016 046


Bild


Natürlich rauschen auch Regelmäßig überregionale Güterzüge durch, hier mit 1116 139 an der Spitze:


Bild


"Altbau"-Elloks gibt es natürlich auch, hier mit 1144 226:



Bild


Das nächstgelegene BW ist Knittelfeld wo an der Drehscheibe (!) 1142 639 auf neue Aufgaben wartet


Bild


Hoffe, die kleine Tour hat gefallen.

Grüße

Guido
Zuletzt geändert von Knipser1 am So 20. Okt 2019, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
Knipser1
Hauptsekretär/Hauptlokführer A8
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 9. Apr 2019, 09:01

von Anzeige » Sa 19. Okt 2019, 16:39

Anzeige
 

Re: Steiermark, Oktober 2019

Beitragvon Horst Heinrich » Sa 19. Okt 2019, 21:03

Mir fallen die außerordentliche Bildqualität auf, sehr kontrastreiche Fotos, tolle Motive, schöne Perpsektiven, Leute, ihr habt wahrscheinlich nicht nur tolle Kameras, sondern auch den Blick fürs Motiv... Guido, vielen Dank, ich bin da gar nicht talentiert.
Die Gesellschaft im 21.Jahrhundert: Bei vielen nichts anderes als das Fortleben des prähistorischen Menschen unter der dünnen Schale der Zivilisation.
Benutzeravatar
Horst Heinrich
Sekretär/Lokführer A6
 
Beiträge: 56
Registriert: So 24. Mär 2019, 17:42
Wohnort: Hirschfeld/Hunsrück

Re: Steiermark, Oktober 2019

Beitragvon Heiner Neumann » So 20. Okt 2019, 09:32

Da kann ich mich Horst nur mit dankenden Worten anschließen. Ein super Bilderbogen mit tollen Motiven!

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!
Benutzeravatar
Heiner Neumann
Assistent A5
 
Beiträge: 39
Registriert: So 24. Mär 2019, 17:30
Wohnort: Zemmer-Rodt

Re: Steiermark, Oktober 2019

Beitragvon Knipser1 » So 20. Okt 2019, 10:16

Hallo Horst,
hallo Heiner,

vielen Dank für euer nettes Feedback und Lob.

Eigentlich braucht es ja nur halbwegs gutes Wetter - inzwischen bin ich mehr als überrascht was so ein blödes Handy schon für Fotos macht.
Ich habe mich aber wieder mit meiner NIKON D3 abgeschleppt. Ist aber vermutlich übertrieben, es sei denn es kommt mal ein echtes Kalenderfoto raus, da sind hohe Auflösungen noch gefordert.
In Foren merkt man den Unterschied zwischen gutem Handy und Spiegelreflexkamera fast kaum noch finde ich.
Den Blick fürs Motiv und "richtige Lok am richtigen Ort zur richtigen Zeit" - das macht (zum Glück) immer noch etwas Unterschied.


Viele Grüße

Guido
Knipser1
Hauptsekretär/Hauptlokführer A8
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 9. Apr 2019, 09:01



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Überregional/International Aktuell

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron